Zum Inhalt

Pfingsttagung mit dem Verein für niederdeutsche Sprachforschung

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Hochschuletage des Dortmunder U
Dortmunder U zur Zeit der Extraschicht © Woidich

Das Institut für Sprache, Literatur und Kultur richtet an der TU Dortmund die jährliche Konferenz des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung aus.

Seit 1875 treffen sich jährlich zu Pfingsten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, die sich mit niederdeutscher Sprache und Literatur der älteren und neueren Zeit auseinandersetzen. Die Zusammenkunft findet traditionell an wechselnden norddeutschen und nordeuropäischen Tagungsorten statt.

Ein thematischer Schwerpunkt der Tagung ist „Niederdeutsch in der Stadt“. Im Fokus stehen die Großstädte der Metropole Ruhr, aber auch Hamburg, Oldenburg, Hannover und Berlin.

Weitere Informationen und Eindrücke der Tagung finden sich hier

Öffentlicher Abendvortrag

Ein Höhepunkt der Tagung ist der öffentliche Abendvortrag am Mittwoch, dem 8. Juni 2022, im Kinosaal des Dortmunder U. Alle Sprach- und Ruhrgebiets-Interessierten sind hierzu sehr herzlich eingeladen:

Dr. Georg Cornelissen (Bonn) spricht zum Thema:

Wenn im Ruhrgebiet jemand ein inne Hacken hat. Wörter, Wendungen und Wortspiele von angeschickert bis hackevoll

8. Juni 2022, 19.00 Uhr

Dortmunder U, Kinosaal

Der Eintritt ist frei. Der Einlass beginnt um 18.45 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Abendvortrag kann auch per Video mitverfolgt werden.

 

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan