Zum Inhalt
Stu­di­um

Be­schwer­de­ma­nage­ment

Das Be­schwer­de­ma­nage­ment bietet eine Anlaufstelle, an die sich Stu­die­ren­de bei Konflikten, Beschwerden oder Ver­bes­serungs­vor­schlä­gen hinsichtlich Lehre und Stu­di­um wenden kön­nen. Insbesondere Probleme im Lehr- und Studienbetrieb kön­nen hier vorgebracht wer­den.

Wenn Sie ein Anliegen haben, senden Sie bitte eine E-Mail, be­su­chen die Sprechstunde oder wenden sich schriftlich an:

 

Grundsätze und Ver­fah­ren

Alle Be­tei­lig­ten innerhalb eines Beschwerdeverfahrens genießen höchste Vertraulichkeit. Ihr Name und Ihre personenbezogenen In­for­ma­ti­onen sind nur dem im Prozess verantwortlichen Vermittler bekannt. Auch wer­den keine Schritte unternommen, die Rück­schlüsse auf die sich beschwerende Person zulassen, sofern die Stu­die­ren­den dies nicht wünschen. Dies gilt auch über den Abschluss des einzelnen Beschwerdefalls hinaus. Sollte es im Ver­fah­ren sinnvoll er­schei­nen, ein direktes Ge­spräch mit allen Be­tei­lig­ten zu führen, so wer­den wir Sie vorab um Ihre ausdrückliche Genehmigung bitten, bevor Ihr Name genannt wird.

Alle eingegangenen Beschwerden wer­den unverzüglich bearbeitet, dazu wird eine Stellungnahme der jeweiligen Betroffenen eingeholt, um dann zu einer abschließenden Entscheidung zu kom­men. Wenn der Beschwerde gefolgt wird, wer­den die kon­kret festgelegten Maß­nahmen so schnell wie mög­lich umgesetzt. Sie er­hal­ten danach umgehend eine Rückmeldung über Ihre Beschwerde.

Der Be­schwer­de­ma­na­ger ist verpflichtet, die Anliegen konsequent aus neutraler Perspektive zu behandeln.

Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir anonyme Beschwerden und Mitteilungen nicht bearbeiten kön­nen. Möchten Sie dennoch mit Ihrer Mitteilung lieber anonym bleiben, empfehlen wir Ihnen, sich an die Fachschaft Germanistik zu wenden, die dann alles Weitere veranlassen kann.

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan