Zum Inhalt

Studienaufbau: Modulhandbücher und Verlaufspläne

Das Stu­di­um der Germanistik für das Lehramt Deutsch erfolgt in den beiden Teilfächern Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft (Linguistik). Die Lehr­ver­an­stal­tun­gen wer­den am Institut für Diversitätsstudien und dem Institut für Spra­che, Literatur und Kultur an­ge­bo­ten.

In­for­ma­ti­onen zu den Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren finden Sie unter folgenden Links:

 

Re­gel­stu­di­en­zeit

Bachelor of Arts (B.A.): 6 Se­mes­ter
Studienbeginn: Win­ter­se­mes­ter

Für das Lehr­amts­stu­di­um, Deutsch in allen Schul­for­men müs­sen in den ersten beiden Semestern die Grundlagenmodule BL 1 (Literaturwissenschaft) und BS 1 (Sprachwissenschaft) ab­sol­viert wer­den.

In­for­ma­ti­onen zum ersten Studienjahr finden sich auch auf der Seite In­for­ma­ti­onen für Erst­se­mes­ter – Lehramt Deutsch.

Information zum Modul BS 1.1 "Einführung in die Sprachwissenschaft":

Aktuell besteht dieses Modul nicht aus einer einzigen Ver­an­stal­tung, sondern aus einer Vorlesung und ei­nem Seminar (zu­sam­men 4 SWS). Beide ergänzen sich und sollen deshalb parallel be­sucht wer­den. Die Modulprüfung (90-minütige Klausur) wird in der Vorlesung ge­schrie­ben.

Ab dem 2. Studienjahr variieren Umfang und Zusammensetzung des Stu­di­ums abhängig von der gewählten Schul­form. Die optimale Studienreihenfolge jeder Schul­form findet sich im entsprechenden Verlaufsplan:

Gymnasium und Ge­samt­schu­le (GyGe)

Berufskolleg (BK)

Haupt-, Real-, Sekundar- und Ge­samt­schu­le (HRSGe)

Sonderpädagogische För­de­rung

Grund­schule mit Vertiefung

Grund­schule

Die Modulhandbücher sind schulformspezifisch und enthalten die verbindlichen Vorgaben zu Umfang und Reihenfolge des Stu­di­ums und der Art der dabei zu erbringenden Leis­tun­gen. – Machen Sie sich bitte zu Beginn des Stu­di­ums gut mit Ihrem Modulhandbuch vertraut!

Gymnasium und Ge­samt­schu­le (GyGe)

Berufskolleg (BK)

Haupt-, Real-, Sekundar- und Ge­samt­schu­le (HRSGe)

Sonderpädagogische För­de­rung

Grund­schule mit Vertiefung

Grund­schule

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan